IWR 2018 – Tag 4

IWR 2018 – Tag 4

Der letzte Tag der IWR begann wieder mit Sonnenschein. Auf dem Timetable standen zuerst die Semi-Finals sowie das Finale im Slalom . Alle drei Treppchenplätze konnten hier von unseren Booten ergattert werden:

 

Finale Slalom:

1. Reynold (00:13:42)

2. Imperator (00:14:39)

3. Paul von Lämmersieth (00:16:02)

 

Auch die anderen Finale und die Long-Distance liefen sehr erfolgreich:

Finale 200m:

2.  Imperator/ Reynold (00:38:34)

5. Paul von Lämmersieth (00:41:15)

 

Finale 100m:

2. Imperator (00:21:22)

3. Reynold (00:21:30)

5. Paul von Lämmersieth (00:22:49)

 

Finale FSB:

2. Reynold (00:32:79)

8. Imperator (00:49:59)

Mit diesen grandiosen Ergebnissen und einem ersten Platz auf der Langstrecke sowie einem zweiten Platz im Bollard-Pull konnte Imperator auch den Gesamtsieg feiern. Reynold konnte den zweiten Platz erreichen, Paul landete auf Platz 12 und Clementine auf Platz 15. Damit geht diese IWR in Zagreb sehr erfolgreich zuende.

Die Kommentare sind geschloßen.