Autor: HOK

IWR 2019 – Erster Regattatag

IWR 2019 – Erster Regattatag

Der erste Renntag startete bewölkt mit einer leichten Brise, welche den Steuerleuten ein wenig geschickt aberverlangte. Als der Wind nachließ wurden auch die Starts einfacher und es war kein Problem im Zeitplan zu bleiben. Die Rennen konnten ohne viel Diskussion gestartet und gewertet werden. Gefahren wurden die Qualifikationsrennen im 100 & 200m Sprint, Slalom und Forward-Stop-Backward. Morgen geht es mit den Semifinals, sowie Pfahlzug- und Beschleunigungsmessungen weiter.
Die Lattenboote kamen, bis auf Clementine ohne Schäden durch die Vorläufe. Clementine erlitt leider beim FSB, kurz hinterm Start einen Kettenblattabknicker. Im Rerace konnte sie jedoch ihr Potenzial voll ausnutzen. Begleitet wurde der heutige Renntag von einem Fernsehteam des NDR. Der Beitrag wird am 1. Juni im DAS! Magazin zwischen 18:45 – 19:30 zu sehen sein.

Photos & text by SLM

Wasseranreise zur IWR

Wasseranreise zur IWR

Abfahrt!
Gestern gegen halb eins legten die zwei Tretboote und ihr Begleitboot in Harburg ab. Hinaus auf die Süderelbe Kursrichtung Ratzeburg.
Es liegen rund 140 Kilometer vor ihnen.

Gute Reise und immer eine handbreit Wasser unterm Propeller!

Photos by SLM

HiWi Stellen am Fraunhofer CML

HiWi Stellen am Fraunhofer CML

Das Fraunhofer CML hat mehrere offene HiWi Stellen.
Es geht vor allem um diese Stelle. Handwerkliches Geschick ist ein absolutes Muss. (Grundlegende) Programmierkenntnisse sind von Vorteil.

Alle ausgeschriebenen Stellen sind hier.

Vergütet werden ohne B.Sc. 10,33h/€, mit 14,XX€/h.
Der Arbeitszeit beträgt 40-80h/Monat, die in der Regel flexibel gelegt werden können.

Besichtigung der ENERGY OBSERVER

Besichtigung der ENERGY OBSERVER

Gestern hatten einige Lattenjünger die Möglichkeit die ENERGY OBSERVER zu besichtigen, das erste energetisch komplett autonome Wasserfahrzeug der Welt.


Hier findest du weitere Informationen zum Projekt ENERGY OBSERVER.

Suchen Studis für Demontage von Maschinenteilen und Tanks

Suchen Studis für Demontage von Maschinenteilen und Tanks

Wir von der Arbeitsgruppe Schiffsmaschinenbau suchen Studenten, die uns bei der Demontage und Entsorgung von Maschinenteilen, Aufbauten und Tanks unterstützen wollen. In der Halle des Instituts für Energietechnik wollen wir für neue Laborcontainer Platz schaffen. Wer also Lust hat, zum HiWi-Satz beim Trennen und Schneiden ordentlich anzupacken und zudem einen eigenen Blaumann besitzt, ist bei uns genau richtig! Der Zeitraum der Arbeiten beschränkt sich überwiegend auf Ende April bis Ende Mai.

Für Rückfragen und Bewerbungen meldet euch bitte bei Baptiste (baptiste.wallin@tuhh.de, -6074).

Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten vom Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen

Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten vom Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen

Das Institut für Konstruktion und Festigkeit von Schiffen schreibt Bachelor-, Projekt- und Masterarbeiten aus.
Mehr Informationen findet ihr hier:

Bachelor-thesis-project-description-butt_joint_quality_Aushang

Master-thesis-project-description-jacket_structure_Aushang

Project-thesis-project-description-Additive_Manufacturing_Aushang

Post-weld_treatment_Aushang

Studentische*r Mitarbeiter*in für Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation gesucht

Studentische*r Mitarbeiter*in für Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation gesucht

Die Graduiertenakademie für Technologie und Innovation der TU Hamburg sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine*n studentische*n Mitarbeiter*in zur Unterstützung der Veranstaltungsorganisation (4-8
Stunden/Woche nach Vereinbarung).

Mehr Informationen findet ihr hier: Ausschreibung stud. MA Graduiertenakademie TUHH – 2019-03